Download Abgeschrieben?: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung by Maria Schreiber-Kittl, Haike Schröpfer PDF

By Maria Schreiber-Kittl, Haike Schröpfer

ISBN-10: 3322898806

ISBN-13: 9783322898807

Die PISA-Studie hat die Aufmerksamkeit auf die Jugendlichen - ca. 20 % eines Altersjahrganges - gelenkt, die in der Schule im regulate von 15 Jahren vom systematischen Lernen so weit abgekoppelt sind, dass ihre Aussichten, je erfolgreich in die Arbeitswelt integriert zu werden, schon zu diesem Zeitpunkt als gering eingeschätzt werden. Das Deutsche Jugendinstitut ist in einer seiner Untersuchungen zum Modellprogramm "Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Frage nachgegangen, welche Jugendlichen, in welchem adjust, unter welchen Bedingungen, mit welchen Konsequenzen mit Schule so sehr nicht klar kommen, dass sie sich trotz Schulpflicht aus der Schule ausklinken, den Schulbesuch verweigern. Dazu wurden Jugendliche sowie pädagogische und psychologische Fachkräfte mit folgenden zentralen Ergebnissen und Schlussfolgerungen befragt: Schulverweigerung und ihre Vorläufer (Schulmüdigkeit, zeitweiliges Schulschwänzen) beginnen bereits in der Grundschule und verfestigen sich häufig im zwölften Lebensjahr - die bisher praktizierten Strategien des Umgangs mit Schulmüdigkeit und Schulverweigerung setzen zu spät an. Die Strategien von Jugendsozialarbeit und Schule sind eher additiv als integriert - Schule und Jugendsozialarbeit müssen enger kooperieren. Die Symptome von Schulverweigerung unterscheiden sich deutlich bei Mädchen und Jungen; Jungen stören den Unterricht, Mädchen klinken sich unauffällig aus - die Aufmerksamkeit von Politik und Praxis richtet sich bisher vor allem auf die Jungen; doch auch der unauffällige Ausstieg der Mädchen muss mehr Beachtung finden. Viele junge Migrantinnen und Migranten fallen bereits im schulpflichtigen regulate aus dem Bildungssystem heraus, wobei Schule und Sozialarbeit besonders gegenüber der Lebenssituation und den Problemen von Aussiedlerjugendlichen hilflos sind - deshalb müssen spezifische Strategien gerade für diese Jugendlichen entwickelt werden.

Show description

Read Online or Download Abgeschrieben?: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über Schulverweigerer PDF

Similar german_12 books

Diagnostische Leitbilder bei koronarer Herzkrankheit

Die erste Begegnung mit einem Buch von Schmidt-Voigt hatte ich als scholar. Ich battle damals beeindruckt vom "Gesicht des herzkranken Patienten. " Es bedeutete fur mich eine sehr eindrucksvolle, patientennahe Erganzung einmal zu den in den Lehrbuchern aufgezahlten Sympto males und klinischen Erscheinungsformen der verschiede nen Herzerkrankungen.

Die dreidimensionale Ultraschalldiagnostik

Die Autoren stellen ihre Methode der Gewinnung koordinierter Schnittbildfolgen vor, die als Grundlage zur räumlichen Rekonstruktion auf dem Bildschirm dienen, u. a. durch die transparente Darstellungsweise der zum 3D-Bild überlagerten Schnittbilder. Auch klinische Einsatzmöglichkeiten dieser Methode werden aufgezeigt und durch zahlreiche photographs und Zeichnungen erläutert.

Feministische Kommunikations- und Medienwissenschaft: Ansätze, Befunde und Perspektiven der aktuellen Entwicklung

Feministische Medienforschung ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil kommunikationswissenschaftlicher Forschung geworden. Der Band greift zentrale Aspekte des expandierenden Forschungsfeldes auf und bietet damit einen guten Einblick in die aktuelle Diskussion innerhalb der feministischen Medienforschung.

Store Performance Optimization: Demand and supply side implications

Ecu shops within the meals are faced with a "price struggle" that has been placing costs below excessive strain during the last few years. so that they are completely compelled to reinforce shop functionality by means of scaling down charges in every one component of the provision chain. moreover, expanding shopper requisites when it comes to availability and freshness of goods places huge, immense strain on a store's carrier functionality.

Additional resources for Abgeschrieben?: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über Schulverweigerer

Sample text

2). Muller, S. (1991) teilt den Untersuchungsgegenstand Fernbleiben von der Schule etwas anders ein, namlich in Schulschwanzen, Schulverweigerung und Schulphobie. Wahrend die Schulphobie als klinische Sonderform der Schulverweigerung eingestuft wird, die im Grunde einer psychiatrischen Behandlung bedarf, erfolgt die Unterscheidung zwischen Schulschwanzen und Schulverweigerung anhand folgender Merkmale: Schulschwanzen findet in der Regel ohne Wissen der Eltern statt und ist meist mit Lugen gegenuber Lehrern und Eltern verknupft; die Schulerinnen und Schuler halten sich in der Regel auBerhauslich auf.

Ineffizienz liefern. Dabei geht es sowohl urn Variablen der Organisationsstruktur als auch urn solche der taglichen Schulpraxis. Diese werden in Beziehung gesetzt zu den Schulleistungen der Schulerinnen und Schuler. Beide Forschungsansatze gehen von der Effizienz der Schule aus, fur deren Beurteilung jeweils eine Kriterienliste erstelIt wird. Effizienz wird gemessen an den schulischen Leistungen der Schuler. Kritisiert wird von den Autoren der Studie, dass kaum eine dieser Untersuchungen " ... der Frage nachgegangen (ist), in welcher Wechselwirkung die Fahigkeiten der Schuler und die zur Erhohung der Effizienz angewendeten MaBnahmen stehen" (S.

Padagogische MaBnahmen haben grundsatzlich Vorrang vor OrdnungsmaBnahmen. 1 Der Umfang von Schulverweigerung In Deutschland gibt es bundesweit keine reprasentativen Untersuchungen zum Umfang von Schulverweigerung. Zahlen zur An- und Abwesenheit von Schiilerinnen und Schiilern werden nicht systematisch erfasst und ausgewertet; Auswertungen gibt es allenfalls auf der Ebene einzelner Schul en, nicht jedoch auf Schulamtsebene oder gar Landerebene. Hinzu kommt, dass in der Schule meist nur unterschieden wird zwischen entschuldigtem und unentschuldigtem Fehlen.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 45 votes